Rezept für ein Kunstwandwerk

Auf einer kleinen Anhöhe in Parow bei Stralsund entstehen reetgedeckte Ferienhäuser mit Blick auf den Strelasund und Rügen – durch Zufall entdeckt und besichtigt.
Bereits der lichtdurchflutete Rohbau lässt die Schönheit des Hauses Nr. 21 erahnen.
Im Obergeschoss befinden sich zwei Schlafzimmer mit direktem Zugang zum überdachten Balkon, der einen fantastischen Blick auf Rügen offenbart.
Schnell ist klar, dass die Wände in diesen beiden Räumen besonders gestaltet werden müssen, sollte es unser Ferienhaus werden.

Seit vielen Jahren eng mit dieser Region verbunden, war es uns wichtig, diese besondere Landschaft auch ins Haus zu integrieren.
Schon nach kurzer Zeit sitzen wir mit Heinrich Walther gemeinsam an einem Tisch und ein außergewöhnliches Projekt beginnt.

Man nehme: eine Idee, zwei Farben Blau, eine Prise Sternenstaub, drei Tiere des Meeres und genau den Wandkünstler, der nicht nur sein Handwerk, sondern auch seine Kunden versteht.
…so in dieser Art versuchte ich, meine Idee von den Farben des Meeres zu vermitteln.
Ein anderes Zimmer sollte die Farbigkeit einer alten Seefahrerkarte erhalten und im Wohnzimmer eine schlichte Wand in der Farbe des Strandes.

Ich glaube, es bedarf nicht vieler Worte zum Ergebnis. Mit viel Liebe und Leidenschaft wurden die Wände gestaltet und jedes Zimmer hat sein individuelles Flair erhalten.
Vielen Dank für diese außergewöhnliche  Arbeit.

Wenn morgens -kurz nach Sonnenaufgang- die Sonnenstrahlen die Wände erhellen und das Relief des Nautilus an der Wand sichtbar wird…
Spätestens dann wissen wir, dass Ferienhaus Nautilus trägt seinen Namen zu recht.

previous arrow
next arrow
Slider